13. Rennen 30|03|2015

13. Lauf – KUPPE gewinnt in BRNO, RODDEWIG und ZATTI dahinter!

 

Der 13. Lauf der RLC | GT1 PRO SERIES am 30|03|2015 im tschechischen BRNO zeigte die prognostizierte Dominanz des FORD GT. Alle 3 Fahrer auf diesem Fabrikat kamen unter die „Top 5“. Dennoch konnte sich Tobias KUPPE (GTR4U) auf Lamborghini den Sieg holen. Thorsten RODDEWIG und Claus ZATTI (beide FANATEC DTMR) holen mit den Plätzen 2 und 3 wichtige Punkte für die Teammeisterschaft und sind wohl nicht mehr einzuholen, denn das Verfolgerteam Metal of Honor Engineering I kommt über die Plätze 6 (PUTZ) und 9 (WALDHART) nicht hinaus.




sponsored by
SPORT FACTORY
TANNENHOF


 Das Qualifying fand bei starkem Regen statt. James DUKU (ga51) musste als erster raus, und überraschenderweise gelang ihm das Kunststück die Pole einzufahren. Gerhard WALDHART startete ebenfalls in Reihe 1. Tobias KUPPE ging von Startplatz 3 aus ins Rennen.

 

Das Rennen selber fand bei frühlingshaften Temperaturen und trockenen Bedingungen statt. Der Start ging gut über die Bühne, doch in Kurve 3 wurden Georg HEGER (Metal of Honor Engineering) und Herbert PUTZ (Metal of Honor Engineering) Opfer von Berührungen seitens der Konkurrenz. Die beiden mussten von hinten eine Aufholjagd starten.


(initial battle for 1st position: WALDHART, KUPPE, RODDEWIG, ZATTI)



(onboard)


An der Spitze wurde anfangs sehr hart gefightet. WALDHART übernahm die Führung, KUPPE und RODDEWIG waren ihm auf den Fersen und setzten ihn enorm unter Druck. Auch ZATTI hatte nach einem schlechten Start wieder Anschluss hergestellt. In der 3. Runde passiert dem Österreicher dann ein Missgeschick, er dreht sich raus und fiel bis hinter Platz 10 zurück. RODDEWIG übernahm anschließend sogar die Führung, da auch KUPPE ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen ist. Der GTR4U-Pilot ließ es nun gemächlich angehen und trieb den FORD GT – Piloten vor sich her, um ihn dann ganz ohne Kampf in der Box zu überholen. Danach blieb er auch fehlerlos und sicherte sich den verdienten Sieg in der Tschechei. RODDEWIG behält dennoch die Führung in der Meisterschaft, hat aber nur mehr 5 Punkte Vorsprung auf KUPPE. ZATTI wird, wie bereits erwähnt, guter 3.

 

In der Schlussphase gab es noch einige heiße Positionskämpfe hinter dem Podium. Georg HEGER fand wieder seinen Rennspeed, und konnte in den letzten Runden sogar noch den sicher auf P4 liegenden Heiko SANDERS (FANATEC DTMR) ein- und überholen. PUTZ konnte ebenso auf den FORD GT – Piloten aufholen, hatte aber Daniel ULRICH (FANATEC DTMR) im Nacken, den er auch hinter sich lassen konnte und somit P6 nach Hause fahren. Um Rang 8 balgten sich dann wieder 2 Österreicher. Christoph PLATTNER (RLC) wurde von Gerhard WALDHART eingeholt und mächtig unter Druck gesetzt. Der Wiener behielt aber die Nerven und sicherte sich Rang 8. Auf P10 ins Ziel kam schließlich der Inkasso-Pilot Falk RESO auf Mercedes SLS.


(battle for 8th position: PLATTNER vs. WALDHART)

 

Hier nochmals die „Top10 - Heroes“ im Überblick:

 

Pos     Fahrer Teamname Fahrzeug
1
Germany
Kuppe Tobias Team GTR4u Lamborghini Gallardo GT3
2
Germany
Roddewig Thorsten Team FANATEC DTMR Ford GT1
3
Germany
Zatti Claus Team FANATEC DTMR Ford GT1
4
Germany
Heger Georg Metal of Honor Engineering II Lamborghini Gallardo GT3
5
Germany
Sanders Heiko Team FANATEC DTMR II Ford GT1
6
Austria
Putz Herbert Metal of Honor Engineering I Ferrari 458 GTE
7
Germany
Ulrich Daniel Team FANATEC DTMR II BMW Z4 E89 GT300 2012
8
Austria
Plattner Christoph International Racing Team 1 Ferrari 458 GTE
9
Austria
Waldhart Gerhard Metal of Honor Engineering I Lamborghini Gallardo GT3
10
Germany
Reso Falk Inkasso Racing Mercedes SLS AMG


 

Die Meisterschaft der RLC | GT1 PRO SERIES bleibt weiterhin spannend. Theoretisch haben immer noch 4 Fahrer die Chance auf den Titel, und das 4 Rennen vor Schluss. Der 14. Wertungslauf findet aller Voraussicht nach am 13|04|2015 in BARCELONA (SPA) statt. Das Datum ist deshalb noch ungewiss, da derzeit eine Abstimmung über das aktuelle Reifenmodell läuft. Sollte nämlich wieder zum ursprünglichen Reifenmodell gewechselt werden, wird der Lauf um 2 Wochen nach hinten verschoben.

Seien Sie als dann wieder live via SIMRACE.TV™ mit dabei, wenn es wieder heißen wird: „Gentlemen, start your engines!“

 

In diesem Sinne…
Keep on racing!
Reiseesel BRATISLAVA


Mit freundlicher Unterstützung von den GT1 PRO Sponsoren:
SPORT FACTORY
TANNENHOF

Uhrzeit!
 
Werbung
 
Werbeblocker
 
Wenn du Mozilla Firefox benutzt lade
dir das Addon "Adblock Plus"
(Extras - Downloads) herunter um
hier und generell auf allen Internet-
seiten kostenlos werbefrei zu bleiben!
 
Heute waren schon 9 Besucher (89 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=