15. Rennen 27|04|2015

15. Lauf – RODDEWIG feiert souveränen S/Z-Sieg vor KUPPE beim 2. SPANIEN GP. PUTZ überrascht trotz schwerer Knieverletzung mit Platz 3!

 

Beim 15. Lauf der RLC | GT1 PRO SERIES am 27|04|2015 im spanischen VALENCIA wendete sich das Meisterschaftsblatt wieder zugunsten des FANATEC DTMR Piloten Thorsten RODDEWIG. Dennoch bleibt Tobias KUPPE (GTR4U) mit Platz 2 in SPANIEN hauchdünn in Führung. Neuer Drittplatzierter in der Meisterschaft ist nun der amtierende Meister Herbert PUTZ (Metal of Honor Engineering), der die verletzungsbedingte Abwesenheit von Claus ZATTI (FANATEC DTMR), trotz seiner eigenen schweren Knieverletzung, perfekt nutzte und einen hervorragenden 3. Platz nach Hause fuhr.


(start: VALENCIA GP)


sponsored by
SPORT FACTORY
TANNENHOF

 

 

 

Das Qualifying der „Top 5“ ging sehr eng zur Sache. Heiko SANDERS (FANATEC DTMR), der 5. des Pre-Qualifyings, legte eine tolle 1. Zeit vor, die nur mehr von RODDEWIG unterboten wurde. Die beiden starteten also aus Reihe 1. Daniel ULRICH (FANATEC DTMR) ganz dicht dahinter. Sowohl Georg HEGER (Metal of Honor Engineering) als auch Tobias KUPPE patzten, und starteten nur von Startplatz 4 bzw. 5.

 

Der Rennstart verlief ohne größere Zwischenfälle. SANDERS verlor allerdings seinen Platz an HEGER und musste danach auch noch KUPPE vorbeiziehen lassen. Daniel ULRICH verpatzte seinen Start und fiel von P3 auf P6 zurück. Thorsten RODDEWIG konnte sich nach und nach absetzen und fuhr ein ebenso fehlerfreies wie souveränes Rennen. HEGER und KUPPE waren dahinter konnten die Lücke aber nicht mehr schließen, da sie sich selbst bis auf die Zähne beharkten, und das bis zum Boxenhalt. Nach dem Stopp konnte sich aber der GTR4U-Pilot durchsetzen, da Georg HEGER eine „10Sek-Stop-and-Go“ für „speeding“ in der Boxengasse kassierte und am Ende über P6 nicht hinauskam. Dahinter konnte Daniel ULRICH nach seinem verpatzten Start wieder Boden gut machen und sowohl Herbert PUTZ als auch seinen Teamkollegen Heiko SANDERS vor Rennhalbzeit wieder überholen. Der Boxenstopp brachte dann allerdings die entscheidende Wendung. Die österreichische Boxencrew des amtierenden Meisters arbeitete perfekt und so gelang es ihm an beiden Kontrahenten vorbeizugehen. Und obwohl sein verletztes Bein, aufgrund der Schmerzen, eigentlich nur 1 Stint zuließ, schien ihn der nunmehrige 3. Zwischenrang derart zu beflügeln, dass er seine Schmerzen komplett ausblendete und diesen Platz souverän verwaltete.


(battle for 2nd position: HEGER vs. KUPPE)

 

SANDERS und ULRICH tauschten wieder die Plätze und belegten Rang 4 bzw. 5. Georg HEGER, der nach seiner Penalty bis auf P8 zurückfiel, arbeitete sich wieder nach vor und belegte, wie bereits erwähnt, Position 6. James DUKU (ga51) fuhr ein solides Rennen und kam vor Gerhard WALDHART (Metal of Honor Engineering) ins Ziel, der nach wie vor seiner Form hinterherfährt. Die „Top 10“ komplettierten schließlich Falk RESO (Inkasso Racing) und Jürgen SCHWENK (ga51).



(pit stop: due to excellent pit work PUTZ earned 2 positions)

Hier nochmals die „Top10“ im Überblick:

Pos     Fahrer Teamname Fahrzeug
1
Germany
Roddewig Thorsten Team FANATEC DTMR Ford GT1
2
Germany
Kuppe Tobias Team GTR4u Lamborghini Gallardo GT3
3
Austria
Putz Herbert Metal of Honor Engineering I Ferrari 458 GTE
4
Germany
Sanders Heiko Team FANATEC DTMR II Ford GT1
5
Germany
Ulrich Daniel Team FANATEC DTMR II BMW Z4 E89 GT300 2012
6
Germany
Heger Georg Metal of Honor Engineering II Lamborghini Gallardo GT3
7
Germany
Duku James Game Area Team I Porsche 997 RSR
8
Austria
Waldhart Gerhard Metal of Honor Engineering I Lamborghini Gallardo GT3
9
Germany
Reso Falk Inkasso Racing Mercedes SLS AMG
10
Germany
Schwenk Juergen   Audi R8 GT2

 

 

Die RLC | GT1 PRO SERIES verweilt bis zum Ende der Saison in Europa und fährt am 11|05|2015 das 16. und vorletzte Rennen am NÜRBURGRING. Die Teamwertung ist so gut wie entschieden. Hier holt sich FANATEC DTMR I (RODDEWIG/ZATTI) den verdienten Titel. Um P2 kämpfen noch Metal of Honor Engineering I (PUTZ/WALDHART) und FANATEC DTMR II (SANDERS/ULRICH).

In der Fahrerwertung ist allerdings noch alles offen. KUPPE und RODDEWIG trennen von einander lediglich 3 Punkte. Seien Sie also dann wieder live via SIMRACE.TV™ mit dabei, wenn es wieder heißen wird: „Gentlemen, start your engines!“

 

In diesem Sinne…
Keep on racing!
Reiseesel BRATISLAVA


Mit freundlicher Unterstützung von den GT1 PRO Sponsoren:
SPORT FACTORY
TANNENHOF

Uhrzeit!
 
Werbung
 
Werbeblocker
 
Wenn du Mozilla Firefox benutzt lade
dir das Addon "Adblock Plus"
(Extras - Downloads) herunter um
hier und generell auf allen Internet-
seiten kostenlos werbefrei zu bleiben!
 
Heute waren schon 8 Besucher (38 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=